Mediation im Arbeitsrecht – Kreativer Lösungsansatz für Krisensituationen

Liebe Besucher von co-mediatoren.de,

mit unserem heutigen Blogeintrag möchten wir Sie über die Möglichkeit einer Mediation im Arbeitsrecht informieren.

Streitigkeiten im Arbeitsrecht sind vielfältig und treten in fast jedem Betrieb oder Arbeitsverhältnis einmal auf, wie z.B. eine unerwartete Kündigung, Mobbing am Arbeitsplatz, Umstrukturierungen im Betrieb oder Konflikte zwischen Mitarbeitern/dem Betriebsrat und der Geschäftsführung. Diese Konflikte wirken sich regelmäßig unmittelbar auf das Betriebsklima und die Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter aus und damit auch auf die Produktivität des Betriebs. Die wirtschaftlichen Folgen für den Betrieb können erheblich sein. In solchen Krisensituationen ist eine gerichtliche Auseinandersetzung daher häufig wenig hilfreich für alle Beteiligten da sie keine schnelle Lösung des Konfliktes bringt und die Fronten sich regelmäßig weiter verhärten.

Im Unterschied zu einem gerichtlichen Verfahren vor dem Arbeitsgericht ist die Mediation durch den Verzicht auf den Austausch von Schriftsätzen schnell, in der Regel innerhalb weniger Tage durchführbar und durch das Verfolgen von Win-Win-Lösungen gleichzeitig nachhaltig.

Im Arbeitsrecht bietet es sich des weiteren an, durch den Einsatz von mediativen Gesprächs- und Konfliktbearbeitungsmethoden in schwierigen Situationen innerbetrieblich schnell eine Lösung für alle Beteiligten zu finden ohne auf eine „klassische“ Mediation zurückgreifen zu müssen.

Denn je öfter die Beteiligten (Arbeitgeber, Arbeitnehmer, Betriebsrat und Gewerkschaften) zusammen arbeiten müssen, um so höher sind die Konfliktkosten, wenn die Kommunikation leidet oder mehr und mehr „verrechtlicht“ wird.

Wir, die co-mediatoren.de, unterstützen Sie daher gerne als Mediatoren oder helfen Ihnen und Ihrem Unternehmen beim Einsatz mediativer Gesprächs- und Konfliktbearbeitungsmethoden.

Gerne schulen und trainieren wir auch Ihre Führungskräfte und Mitarbeiter in meditativen Gesprächs- und Konfliktbearbeitungsmethoden.

Beispiele in denen Mediation sinnvoll ist:

  • Gestaltung eines neuen Vergütungs- und Anreizsystems
  • Verhandlung mit Betriebsrat, u.a. Arbeitszeitregelung, Interessenausgleich und Sozialplan
  • Tarifverhandlungen
  • Vorbereitung und Durchführung einer Betriebsratswahl
  • Trennungs- oder Versetzungsgespräche
  • Tätigkeit als Mediator in innerbetrieblichen Konflikten (Einzel- und Teamkonflikten) und bei Gesellschafterstreitigkeiten

Für weitere Fragen und Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Ihre co-mediatoren.de